Problem mit IE11

Leider zeigt dein Browser Internet Explorer 11 diese Webseite nicht richtig an. Das liegt daran, dass er bereits 2013 erschienen ist und moderne Internet-Standards nicht mehr vollumfänglich unterstützt. Bitte installiere einen aktuellen Browser, wie z.B. Google Chrome.

Image Alt Text

Günstiger Strom in Berlin.

Jetzt mit Neukundenbonus!

Strompreis checken
* innogy direkt sorgt durch Zertifikate dafür, dass so viel Strom aus regenerativen Energiequellen in das allgemeine Stromnetz eingespeist wird, wie du verbrauchst.

Von uns gibt’s Ökostrom*, über den du nicht lange nachdenken musst:Wir finden, es gibt Wichtigeres im Leben als Strom. Darum liefern wir dir Ökostrom*, über den du nicht lange nachdenken musst:

Einfach

  • ·  In 3 Minuten bestellt
  • · Alles online verfügbar

Günstig

  • · Dauerhaft preiswerter Tarif
  • · Keine versteckten Kosten

Fair

  • · Zertifizierter Ökostrom
  • · Monatlich kündbar
Image Alt Text

Ihr so, wenn euch jemand nach
einem Ablesetermin fragt.

#PowerWieDu

Ökostrom dauerhaft günstig.
So geht's

Günstiger Stromanbieter Berlin: So findest du ihn!

Berlin bei Nacht: Abertausende Lichter strahlen, die großen Magistralen treten hell hervor. Wer sich auskennt, kann die Spitzen von Funk- und Fernsehturm erkennen. Doch das lichte Heimatgefühl kostet Geld, denn es verbraucht Strom. Viel Strom, rund 270 Petajoule sind es pro Jahr. Jeder Haushalt steuert ein kleines Stückchen dazu bei, im Durchschnitt gut 3.000 kWh pro Jahr. Da ist es nur verständlich, dass viele Einwohner sich fragen: Wer ist ein günstiger Stromanbieter in Berlin? Und tatsächlich zahlen viele Berliner zu viel, weil sie es nicht besser wissen oder keine Zeit auf einen Stromvergleich verwenden wollen.

Dabei lohnt ein Vergleich der Stromanbieter Berlins durchaus, zumal die Suche nach billigem Strom in Berlin nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Mehrere Wege führen ans Ziel. Der kürzeste: Gib auf unserer Webseite Deine Postleitzahl sowie den geschätzten Jahresverbrauch an Strom ein. Und schon bekommst du ein Strompreisangebot für Berlin. Wir bieten Dir einen Stromtarif mit hoher Flexibilität und voller Kontrolle, dank unseres Onlineportals, in dem du jederzeit deinen Stromverbrauch und somit Deine Stromkosten im Blick hast.

Wer ist in Berlin der Grundversorger – und was ist das eigentlich? Welche Stromanbieter in Berlin gibt es? Wie ist der Strompreis in Berlin: Was muss man pro Kilowattstunde bezahlen – und zahlt man damit mehr als der Bayer, Hanseate oder Sachse?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema haben wir hier für dich zusammengestellt:

Stromanbieter Vergleich in Berlin: Wer ist Grundversorger für Strom in Berlin?

Stromversorger gibt es viele, aber jede Region hat ihren Branchenprimus. Es ist per Definition das Unternehmen, das die meisten Kunden im öffentlichen Energienetz auf sich vereint. Um den Grundversorger zu ermitteln, setzen sich die Betreiber der Energieversorgungsnetze im dreijährigen Turnus zusammen und mit den Zahlen auseinander – treffen auf dieser Basis ihre Wahl und melden diese den Landesbehörden. Seit 2006 heißt der Grundversorger in Berlin Vattenfall. Je nach Vertragslaufzeit ist es aber auch möglich, den Grundversorger ohne Umzug zu kündigen und so einen günstigen Stromanbieter in Berlin in Anspruch zu nehmen.

Der Titel des Grundversorgers bringt auch Pflichten mit sich. Die wichtigste: Das Unternehmen muss per Gesetz jeden Kunden, also jeden Haushalt, mit Strom (und Gas) versorgen. Geschieht dies nicht, können sich Verbraucher beschwerdeführend an die Bundesnetzagentur wenden.

Der Grundversorgungstarif, den viele Kunden beziehen, die ihren Anbieter bisher nie gewechselt haben, ist dabei keineswegs der günstigste. Ein Vergleich der Berliner Stromanbieter und ihrer Stromtarife lohnt daher, denn günstiger Strom ist in Berlin nicht von jedem zu haben. Das Gute: Wechseln kann jeder. Je nach Kündigungsfrist Deines Vertrages kannst du Dir Deinen Stromanbieter in Berlin nach dem für dich besten Tarif aussuchen – egal, ob du gerade nach Berlin gezogen bist oder schon lange in der Hauptstadt wohnst. Ein Stromanbieterwechsel in Berlin ist schnell, unkompliziert und sorgt in den meisten Fällen für eine ordentliche Ersparnis.

Welche Stromanbieter gibt es in Berlin?

Berliner sind privilegiert, mehr als 100 Stromanbieter buhlen mit ihren Angeboten um Kunden. Ein Vergleich der Stromanbieter in Berlin auf der Suche nach günstigem Strom lohnt sich daher besonders. Neben dem Stromtarif in Berlin und dem Preis pro kWh wird dabei zunehmend wichtiger, welcher Stromanteil aus regenerativen Quellen stammt. Immer mehr Kunden sind bereit, für grünen Strom einige Cent draufzulegen und so ihre eigene Ökobilanz nachhaltig zu verbessern.

Generell gilt: Verbraucher können ihren Stromlieferanten seit 1998 per Gesetz frei wählen. Neben dem günstigsten Stromtarif spielen bei der Wahl vor allem die Servicequalität und der ökologische Anspruch, also der Anteil regenerativer Energien am Strom-Mix, eine Rolle. Dabei muss Ökostrom nicht immer teuer sein. Auch günstige Stromanbieter in Berlin setzen immer öfter auf erneuerbare Energien. Neben dem Grundversorger Vattenfall bieten in der Hauptstadt auch Unternehmen wie E.ON, Grünstrom, Extraenergie, Fuxx oder andere Strom an.

in Berlin: Was kostet eine kWh Strom?

Im Bundesschnitt lag der Strompreis Berlin 2018 knapp unter der 30-Cent-Marke, 2019 wird er voraussichtlich etwas darüber landen. 23,6 Prozent dieser Kosten sind der EEG-Umlage geschuldet, zahlen also im Sinne aller auf die Energiewende ein.

In den vergangenen 20 Jahren ist der Strompreis im bundesweiten Durchschnitt jährlich um 3,4 Prozent gestiegen. Für die Wahl eines günstigen Stromanbieters in Berlin bedeutet das: Eine langfristige Preisgarantie spart in den Folgejahren des Vertragsabschlusses voraussichtlich Kosten.

Fragt man nach den Strompreisen für Berlin, ist der Bundesdurchschnitt nur ein Richtwert. Die regionalen Unterschiede sind groß. So müssen die Bewohner Schleswig-Holsteins weit tiefer in die Tasche greifen als die Berliner, während man sich im Rheinland über niedrigere Strompreise als in der Hauptstadt freuen kann. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 liegen die Strompreise im Bundesdurchschnitt zwischen exakt 32 Cent pro kWh bei den Grundversorgern und 26,16 Cent pro kWh für den günstigsten Alternativanbieter.

Günstiger Strom in Berlin kommt von innogy direkt

innogy direkt bietet seinen Berliner Kunden einen konkurrenzfähigen Preis. Wer nach billigem Strom in Berlin sucht, wird ganz sicher fündig. Zusätzlich können unsere Kunden von vielen weiteren Vorteilen profitieren, denn innogy direkt verfolgt drei Grundprinzipien: Wir sind günstig, fair und bieten einfache Prozesse zur Anmeldung und Bezahlung, ein ideales Stromangebot für Azubis, Studenten und WGs.

Wer der beste Stromanbieter in Berlin ist lassen wir an dieser Stelle offen, aber schau Dir doch die Vorteile von innogy direkt an.

Deine Vorteile im Überblick:

· 24/7 Onlineservice per PC, Handy, Laptop und Tablet
· volle Kostentransparenz und keine nervigen Nachzahlungen: persönlicher Abschlagsplaner
· volle Flexibilität: Möglichkeit zur monatlichen Kündigung
· Bonus für Neukunden
· Bezug von zertifiziertem Ökostrom aus erneuerbaren Energien
· einfache Anmeldung und Zahlungswege, zum Beispiel via PayPal
· keine versteckten Kosten, auf Wunsch monatliche Rechnung

Dein Vorteil mit innogy direkt

Wenn du Strom verbrauchst, sorgen wir dafür, dass genauso viel erneuerbare Energie ins Netz eingespeist wird. Außerdem fördern wir nachhaltige Klimaschutzprojekte, wodurch das an dich gelieferte Erdgas eine neutrale CO₂-Bilanz hat.

Weiterempfehlen

Deine Vorteile

Monatlich kündbar
Online Kundenportal
Zertifizierter Ökostrom

Zahlungsmethoden